Cornalin « Neyrun »

Bereits das Register aus Anniviers von 1313, aber auch Sébastien Münster im Jahr 1544, attestieren diesen Wein von dunkler Farbe namens Neyrun. Der Name stammt wahrscheinlich vom Weiler Neyran im Aostatal. Aus diesem Tal stammen nämlich auch die Eltern vom Cornalin: die Rebsorten „Petit Rouge“ und „Mayolet“.

Eine stille Kraft. Eine Eisenhand in Samthandschuhen.

Rötlich-violette Farbe. Fein und rassig in der Nase. Duftet nach süssen Gewürzen, Brombeere, Kirsche, Sauerkirsche und Lakritz. Elegant, rassig und sehr schön gezeichnet im Gaumen. Die komplexen Aromen, die in der Nase wahrgenommen werden, wiederholen sich im Gaumen. Eine zärtliche, samtige Textur mit feinen umhüllten Tanninen.

Der präzise Holzausbau unterstreicht die ausgeprägte und einzigartige Fruchtigkeit vom Cornalin und verleiht dem Ganzen eine mehrdimensionale Länge. Im Abgang frisch, schmackhaft und tonisch, fast mineralisch.

Ein perfektes Beispiel für das Qualitätspotential des Cornalin, dieser Neyrun ist ein perfektes Beispiel für die Größe des «Rouge du Pays».

Lagerfähickeit:
Der Wein sollte am liebsten im ersten Lebensjahr beiseitegelegt werden. Danach wird er in den 7-8 folgenden Jahren voll zur Geltung kommen.

Unsere Empfehlung:
Leicht temperiert (15-16°C) und in einem grossen Burgunderglas servieren.
Ideal zu Rindsfilet der Eringer Rasse, Entrecote vom Simmentaler Rind, Lendenstück vom Büffel, argentinisches Rindshohrückensteak, Rehrücken.

  • Jahr 2016
  • Preis 75 clCHF 52,00 inkl. MwSt.
  • Rebsorten100% Cornalin, eine alte Rebsorte aus dem Wallis, auch "Rouge du Pays" (Landroter) genannt.
  • Alkohol 14,4 Vol.-%
  • Serviertemperatur15-16°C
  • Passende SpeisenEin grossartiger Mitspieler zu sehr komplexen, intensiven Speisen wie Schmorgerichte von Rind und Wild, schwere, konzentrierte Saucen, sehr lang gereifte Hartkäse.
  • LagenVaren, Salgesch.
  • LagerungDer Wein sollte am liebsten im ersten Lebensjahr beiseitegelegt werden. Danach wird er in den 7-8 folgenden Jahren voll zur Geltung kommen.
  • Erträge790 g/m2
  • Vinifikationlange kalte Einmaischung von 9 Tagen. Lange Gärung von 21 Tagen. 2 Mal pro Tag umgepumpt. Biologische Säuerabbau im Fass. 16 Monate in Eichenfässer ausgebaut. Diese Fässer wurden, nach mehrjähriger Erprobung, speziell für den Cornalin ausgewählt. 30% neues Holz. Keine Schönung, leichte Filtration
  • Produzierte Flaschen:Flaschen: 5‘940 75cl
  • Kategorie ,
  • TAGS , , ,